Staatlich anerkannte  Fachoberschule – Schwerpunkt Wirtschaft

Aufnahmevoraussetzung für das Ziel Fachhochschulreife
Schulisch:
Mittlerer Bildungsabschluss oder ein diesem gleichwertiger Schulabschluss (Realschulabschluss)

Beruflich:
1) Abschluss eines mindestens 2-jährigen anerkannten einschlägigen Ausbildungsberufs nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) vom 23.03.2005 bzw. Handwerksordnung/Seemannsgesetz i. d. jeweils gültigen Fassung oder

2) eine mindestens 5-jährige einschlägige Berufstätigkeit.

Dauer
1 Schuljahr in Vollzeit

Unterrichtsfächer 
Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschaftslehre/Rechnungswesen, Wirtschaft/Politik, EDV/Informatik, Philosophie, Physik, Biologie,(zusätzlich/wahlfrei: Spanisch für Anfänger als 2. Fremdsprache für evtl. Abitur-Prüfungsteilnahme in der Klasse 13 der BOS/Berufsoberschule Wirtschaft)

Abschluss
Fachhochschulreife/FHR (Berechtigung zur Aufnahme eines Fachhochschulstudiums an allen Fachhochschulen)

Im Anschluss
Möglichkeit zum Besuch der Berufsoberschule zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife oder der Fachgebundenen Hochschulreife

Schulstart
Direkt nach den Sommerferien in Schleswig-Holstein

Anmeldung
Bitte mit dem Aufnahmeantrag, dem letzten Schulzeugnis und einem tabellarischen Lebenslauf.
Anschließend laden wir Sie zum persönlichen Aufnahmegespräch ein.
>Online-Bewerbung

Beiträge/Gebühren
Der monatliche Schulbeitrag richtet sich nach der jeweils gültigen >Beitrags- und Gebührenordnung. Er soll gemeinsam mit der gewährten staatlichen Finanzhilfe die nach dem Schleswig-Holsteinischen Schulgesetz zuschussfähigen laufenden Personal- und Sachkosten abdecken.
Die verauslagten Kosten für Lernmittel sind zu erstatten.

Zurzeit sind 30 % des Schulbeitrags von der Steuer abzugsfähig.

Abhängig von der Höhe des persönlichen/familiären Einkommens ist eine Ermäßigung des Schulbeitrags möglich.

Förderung
BAföG (unabhängig vom Einkommen der Eltern)
Berufsförderung Bundeswehr/Bundespolizei