Vor den Ferien ist nach den Ferien. Neues aus der freundlichen Schule von nebenan.

Vor den Ferien ist nach den Ferien. Neues aus der freundlichen Schule von nebenan.

Liebe Schulgemeinschaft,

in meinem ersten BLOG im letzten Monat hatte ich abschließend davon berichtet, dass sich unter Federführung von Herrn Sauer eine Schülervertretung an unserer Schule bilden wird. Einige Treffen der Klassensprecher weiter hat sich hier mittlerweile ein festes Gremium etabliert, mit vielen Ideen und Themen, die Interessen unserer Schüler zu vertreten und unsere Schule weiterzuentwickeln. Die beiden Schülersprecher haben sich trotz einiger Klausuren die Mühe gemacht, eine eigene kurze Vorstellung und einen Überblick über anstehende Projekte zu verfassen. Den Text finden Sie hier, Bilder folgen im nächsten BLOG:

Liebe Schulgemeinschaft, die Herbstferien stehen vor der Tür. In der ersten Phase dieses Schuljahres wurden natürlich wieder die Klassensprecher/rinnen der einzelnen Bildungsgänge gewählt. In unserer ersten SV-Sitzung wählten wir die diesjährigen Schülersprecher. Aus der Wahl gingen Niko Florek als unser Schülersprecher und Kyra Vossgerau in stellvertretender Position hervor, welche sich im folgenden Abschnitt kurz vorstellen möchten.

Liebe Eltern, liebe Mitschüler, mein Name ist Niko Florek, ich bin 22 Jahre alt und habe nach meinem erfolgreichen Erwerb der Fachhochschulreife im Jahre 2017 an der OMS eine Auszeit in Australien genießen dürfen, bevor es mich wieder an diese Schule verschlagen hat. Wo ich euch als Klassensprecher der BOS 1 und als euer Schülersprecher willkommen heißen darf. Ich bedanke mich für euer Vertrauen und freue mich der Verantwortung mit Unterstützung meiner Stellvertreterin Kyra gerecht zu werden.

Ich heiße Kyra Vossgerau und bin 20 Jahre jung. Als Klassensprecherin der IFU und stellvertretende Schülersprecherin freue ich mich mit Niko euer Sprachrohr für dieses Schuljahr an der OMS zu sein und im kommenden Jahr mit unseren Projekten den Schulalltag zu verbessern.  In den letzten Wochen haben wir in den SV-Sitzungen organisatorische Angelegenheiten und Projekte erstmalig besprochen und angefangen zu planen.  Ein kleiner Einblick: Momentan planen wir die Umgestaltung unseres Schulhofes um über mehr Sitz- und Lernmöglichkeiten sowie Unterhaltungsmöglichkeiten während der Pausen zu verfügen.

Des Weiteren steht die Planung für die Neugestaltung unseres Gartensaals an, welcher uns Schülern zur Verfügung gestellt wurde, beide Projekte hängen eng zusammen. Um das beste Ergebnis für uns als Schüler zu finden, laden wir euch herzlich ein eure Anregungen und Wünsche über eure Klassensprecher oder Niko und Kyra mit einzubringen.

Solltet ihr Fragen, Probleme oder Veränderungswünsche haben, stehen wir euch jederzeit zur Verfügung.

Zur Weiterentwicklung beitragen sollen auch einige kleine Schritte, die wir in der Schule in den letzten Wochen bereits umgesetzt haben: So haben wir drei Klassenräume neu möbliert und alte Möbel ausrangiert, nach den Ferien werden Stehtische für viele Klasse folgen (und dann auch Fotos davon in meinem nächsten BLOG). Für das Schulbüro haben wir eine WhatsApp-Hotline eingerichtet, unter der unsere Schüler Dokumente wie Schulbescheinigungen und Schülerausweise beantragen können. Die Nummer: 0163-1271644. Krankmeldungen und andere Telefonate sind aber auch weiterhin nicht auf diesem Wege möglich.
Einen ersten Schritt auf unserem Weg zur Digitalisierung des Unterrichts hat Herr Königs in seinem EDV- und Programmierunterricht der IFU unternommen. Er hat dort – zunächst allein für den Austausch von Nachrichten und Dokumenten – eine geschützte interne SCHUL-CLOUD eingeführt. Bewährt sich diese, soll sie auch auf weitere Klassen und Fächer übertragen werden.

Sollten Sie zudem in den letzten Tagen an unserer großen Rasenfläche vor dem Schulgebäude vorbeigekommen sein, werden Sie festgestellt haben, dass dort neuerdings vier Skulpturen von Peter Fischer stehen. Herr Fischer war Schulleiter einer Gesamtschule und ist nun Vorsitzender des Defacto Art e.V. in Lübeck. Seine Skulpturen stehen unter dem Motto „Wurf-Weg-Last und Ziel“. Ein Blick auf die Skulpturen lohnt sich auf alle Fälle!

In Kürze auf den September zurückblickend haben wir auch noch folgenden Termine über die Bühne gebracht:

  • unsere jährliche Feueralarm-Übung,
  • die Teilnahme an der Bildungsmesse „Parentum“ in den Media Docks Lübeck mit der tatkräftigen Unterstützung unserer beiden Schülerinnen Vivien Soldek aus der BFS I und Kyra Vossgerau aus der BFS III,
  • sowie unseren ersten, von den einzelnen Klassen und Klassenlehrern gestalteten Wandertag in diesem Schuljahr.
    Ein besonderes Highlight war dabei, dass sich die Unterstufenklasse der BFS III in einer Sonderfahrt mit „unserem Schulbus“ vom Stadtverkehr Lübeck zur Besichtigung der Produktion bei Mest Marzipan chauffieren ließ. Das Familienunternehmen Mest wird heute unter anderem von unserem Absolventen Lukas Mest geleitet, der auch den Besuch unserer Schüler mit initiiert hatte.

Abschließend noch ein Blick auf die kommenden Wochen, oder auch:
Was steht nach den Herbstferien auf dem Programm?

  • Neuer Stundenplan: Auf Grund der Einstellung neuer Lehrer, die ich Ihnen im nächsten BLOG vorstellen werde, werden wir ab Montag, den 21.10. mit einem neuen Stundenplan unterrichten. Diesen finden Sie in der letzten Woche der Herbstferien auch online auf www.mortzfeld.schule
  • Betriebspraktikum: Für die Oberstufenklassen der BFS III geht es schon in der letzten Woche der Herbstferien los mit ihrem verbindlichen Betriebspraktikum. Ein Teil der Schüler wird dieses – wie schon im letzten BLOG berichtet – in Form eines EU-geförderten Auslandspraktikums in Malaga absolvieren.
  • Langes Wochenende: … gilt für Schüler und Lehrer am Donnerstag, 31.10. (Feiertag) und Freitag, 01.11. (beweglicher Ferientag)
  • Erste Infoabende folgen danach auch schon bald, und zwar an den folgenden Terminen:Dienstag, 05.11. 18:30 Uhr für die Klassen U/BGJ und IFU
    Mittwoch, 20.11. 18:30 Uhr für die Klassen O, IO, FO sowie BOS1 und BOS 2.

Aber jetzt wünsche ich Ihnen und uns zunächst eine schöne Herbst(ferien)zeit und allen, die verreisen, einen schönen Urlaub. Kommen Sie gut erholt, munter und mit vielen neuen Eindrücken zurück!

Torsten Fust